Spielberichte F-Jugend 2013/2014 (Archiv)

 

14.06.2014

Abschlusssieg beim letzten Heimspiel der F2

 

F2 –SKG Wallerstädten : SV 07 Nauheim IV  6:2

Am Samstag bestritt unsere F2-Jugend ihr letztes Spiel in der Rückrunde. Wir empfingen bei kühlem aber trockenem Wetter die Mannschaft von SV 07 Nauheim IV. Das Hinspiel in Nauheim konnten wir knapp gewinnen und stellten uns auf ein enges Spiel ein. Da wir heute einmal alle Spieler an Bord hatten konnten wir mit 4 Ersatzspielern personell aus dem Vollen schöpfen. Wir begannen mit Max,  zum ersten Mal im Tor, unsere Abwehrreihe bestand aus Erik und Kubilay, der heute unser Kapitän war. Im Mittelfeld begannen Alican, Tarik und Liam. Mohammed spielte im Angriff. Zudem kamen Paula, Luca, Fabian und Nick im Laufe des Spiels immer wieder zum Einsatz.

Das Spiel begann sehr ausgeglichen wobei wir uns aber recht schnell leichte Vorteile erspielen konnten. In der 7. Spielminute kombinierten Liam und Mohammed bis vor das gegnerische Tor, wo Liam auf den freistehenden Alican querlegte und dieser dann aus kurzer Entfernung entschlossen zur 1:0 Führung traf. Nun hatten wir das Spiel im Griff ohne uns allerdings klare Torchancen zu erspielen. Allerdings ließen wir auch keine Chancen zu, was insbesondere auf den starken Einsatz und die guten Zweikämpfe zurückzuführen ist. Heute zeigte jeder unserer Spieler einen enormen Siegeswillen und gab keinen Ball verloren. In der 12. Spielminute erkämpfte sich Mohammed in der eigenen Hälfte den Ball und marschierte in Richtung Nauheimer Tor. Dabei ließ er die gegnerischen Verteidiger stehen und konnte sich vor dem Tor in eine gute Position bringen. Sein Schuss sprang vom Innenpfosten zum 2:0 für unser Team in den Kasten. Mit der Führung im Rücken waren wir kurz vor der Pause ein einziges Mal unaufmerksam und griffen mit 3 Spielern den Gegner an der Seitenlinie an. Dieser spielte den Ball auf den völlig frei stehenden Mitspieler in die Mitte, der unbedrängt und unhaltbar für Max auf 2:1 verkürzen konnte. Mit diesem Ergebnis wurden dann auch die Seiten getauscht.

Nach der Halbzeit knüpften wir sofort an das gute Spiel der ersten Hälfte an. In der 27. Spielminute war es Liam, der nach Vorlage von Mohammed mit einem strammen Schuss auf 3:1 erhöhen konnte. Mit diesem Tor war der Knoten endlich geplatzt und wir erspielten uns eine Großzahl an guten Tormöglichkeiten. Das schönste Tor des Tages gelang Alican. Mohammed setzte sich auf dem rechten Flügel gegen 2 Gegenspieler durch und passte herrlich auf Alican, der frei vorm Tor stand und direkt mit dem rechten Fuß abzog. Der Ball landete am Pfosten und sprang von dort wieder zurück zu Alican, der diesmal mit links zum Nachschuss ansetzte und den Ball zur 4:1 Führung versenkte.

Das 5:1 besorgte wieder Liam, der nach einem schönen Steilpass von Paula mit einem unhaltbaren Schuss das Ergebnis nach oben schraubte. Es machte wieder einmal richtig Spaß, unserer Truppe zuzuschauen. In der 2. Halbzeit wechselten wir immer wieder munter durch, so dass jeder Spieler bzw. Spielerin zum Einsatz kam. Unser letztes Tor zum 6:1 erzielte dann wieder Mohammed, nach Pass von Alican mit einem platzierten Schuss ins lange Eck des Nauheimer Tores.

Als das Spiel eigentlich schon vorbei war nutzte Nauheim seinen letzten Angriff nochmal zur Ergebnis-Kosmetik. Einen langen Pass über unsere Abwehr konnte der Nauheimer Stürmer freistehend verwandeln. Dieses Tor konnten wir aber verschmerzen, denn es war die letzte Aktion des Spiels und wir gingen im dritten Spiel in Folge als Sieger vom Platz. Insgesamt konnten wir eine sehr erfolgreiche Rückrunde spielen.  Nachdem wir uns in der Hinrunde noch in allen Spielen geschlagen geben mussten, konnten wir die Rückrunde mit  6 Siegen, einem Unentschieden und nur 3 Niederlagen abschließen. Insgesamt hat unsere Mannschaft eine enorme Entwicklung gemacht, die für die Zukunft auf noch viele erfolgreiche Spiele hoffen lässt. Die offizielle Spielrunde ist nun abgeschlossen. Die lange Zeit bis zu den Ferien werden wir aber sicher noch das eine oder andere Freundschaftsspiel bestreiten. 

                                                                                

Gespielt haben:

Max (TW), Alican, Erik, Fabian, Kubilay, Luca, Liam, Mohammed, Nick, Paula, Tarik.

 

Tore:                                                    Assists:

Alican:                 2                         Alican:                1

Mohammed:      2                         Liam:                  1

Nils:                     2                         Mohammed:     2

Paula:                  1

 

(ks)

 

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> 

 

05.06.2014

Beim vorgezogenen letzten Heimspiel feiert das F1 Team weiteren Sieg

 

F1 –SKG Wallerstädten : TV Haßloch  6:1

Das letzte Rundenspiel der SKG wurde auf den 5.6. vorverlegt. Das Wetter war perfekt und nach 5 Siegen in Folge sollte nun auch im letzten Spiel der Saison ein Sieg her. Das Hinspiel wurde beim TV Haßloch mit 3:0 gewonnen und so gingen wir mit breiter Brust ins Spiel.

Zu Beginn des Spiels war es ein offener Schlagabtausch. Es war ein extrem ausgeglichenes Spiel. Im Tor startete heute Tobias, der aber nicht oft eingreifen musste, da die Abwehr mit Emil und Luca gewohnt sicher stand. Das Mittelfeld wurde von Marlon, Joshua und Janno besetzt und im Sturm wirbelte Liam. Von der Bank wurden Paula, Nils und Aidan nach und nach ins Spiel gebracht.

Nach ca. 5 Minuten hatten wir dann die erste Großchance als Joshua den Ball per Rückzieher an die Latte setzte. Dann kam die 9. Minute. Da spielte Emil einen langen Ball auf Marlon. Der läßt noch 2-3 Spieler stehen auf dem Weg zum gegnerischen Tor und versenkt den Ball ins kurze Eck zum 1:0.

Quasi im nächsten Angriff bekommt Joshua den Ball rechts neben dem Tor kurz vor der Torauslinie. Alle rechnen mit einem Pass vors Tor, aber Joshua haut den Ball aus spitzem Winkel zum 2:0 ins Tor.

Haßloch zeigte sich kurz beeindruckt, aber kam immer wieder auch vor unser Tor. Allerdings fehlte es Haßloch an der Zielgenauigkeit. Das ermöglichte Tobias immer wieder lange gefährliche Abschläge, die wir in der ersten Hälfte aber leider nicht verwerten konnten.

In der 14. Minute konnten wir uns einen Eckball erarbeiten. Marlon zirkelte den Ball perfekt Richtung langem Pfosten wo Joshua lauerte und den Ball volley ins Tor zum 3:0 drosch. Eine starke Kombination aus einer perfekt geschlagenen Ecke und einer mutigen Volleyabnahme. Das haben wir einige Male trainiert und es ist schön zu sehen, wie die Kids es im Spiel umsetzen.

Mit der 3:0 Führung ging es dann in die Halbzeitpause.

Für die zweite Halbzeit tauschten wir unseren Torhüter. Stammtorwart Aidan ging wieder zwischen die Pfosten. Und es dauerte keine Minute bis Aidan einen weiten Abschlag bis in den Haßlocher Strafraum schlug. Dort stand Joshua bereit und versenkt den Ball direkt zum 4:0.

In den folgenden Minuten gab es große Chancen auf beiden Seiten. Liam verfehlte das Tor nur knapp und Haßloch hatte einen Pfostentreffer. Auch konnte Haßloch nun ebenfalls mit langen Abschlägen unsere Abwehr ein ums andere Mal in Verlegenheit bringen. Zum Glück für uns hatten die Haßlocher Kids aber heute Pech im Abschluss. Und so war es dann wiederum Aidan, der einen langen Abschlag zu Marlon bringen konnte, der der Ball zum 5:0 versenken konnte.

In der 31. Minute kam Haßloch zum verdienten Ehrentreffer nach einem Solo über die linke Seite.

In Minute 39 bediente Marlon mit einer erneut perfekt geschlagenen Ecke dieses Mal Tobias, der den Ball per Direktabnahme zum 6:1 verwandelte.

Zum Abschluss hatte Liam in der letzten Spielsekunde noch die große Chance, zu erhöhen, aber sein Schuss landete knapp neben dem Tor.

Tolle Doppelpässe, ein gutes Miteinander, weite Abschläge, perfekte Eckbälle, super Direktabnahmen, füreinander gekämpft, den 6. Sieg in Folge eingespielt….da bleibt mit als Trainer nichts anderes als Danke zu sagen. Danke an euch Jungs und Mädels für ein spannendes Jahr in der F1, in dem ihr einen riesigen Fortschritt gemacht habt. Ich bin wirklich unendlich stolz auf euch! Ihr seid ein tolles Team! Ich freue mich darauf, weiterhin euer Trainer sein zu dürfen. Weiter so!

Das war das letzte Spiel der Rückrunde in der wir 8 Siege bei nur 3 Niederlagen verzeichnen konnten. Bis zu den Ferien wird jetzt noch trainiert und hoffentlich noch das ein oder andere Feundschaftsspiel gespielt.  

 

Gespielt haben:

Tobias (TW, 1.Hz), Aidan (TW, 2.Hz), Emil, Janno, Joshua, Liam, Luca G., Marlon, Nils, Paula.

 

Tore:                                                   Assists:

Joshua:     3                                   Aidan:          2

Marlon:    2                                   Emil:             1

Tobias:     1                                    Marlon:       2

 

(mh)

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> 

 

31.05.2014

Wieder 2 Siege auf fremdem Platz

 

Das F1 Team spielte sich einen ungefährdeten Sieg in Leeheim heraus.

Die F2 erkämpfte sich einen knappen Sieg in Ginsheim.

 

 

F1 – SV Germania Leeheim : SKG Wallerstädten  1:13

Bei schönstem Fußballwetter reiste das Team der F1 nach Leeheim. Nach zuletzt 4 Siegen in Folge und dem Hinspielerfolg gegen Leeheim waren die Kids zuversichtlich und bester Laune. Und diese gute Laune sollte auch bleiben.

Denn bereits nach 3 Minuten zappelte der Ball zum ersten Mal im Netz der Leeheimer. Nach Pass von Kapitän Marlon schob Tobias den Ball zum 0:1 für die SKG ein. In der 8. Minute war es dann Marlon selbst, der den Ball nach Pass von Bastian zum 0:2 versenkte.

Eine Minute später war es dann wieder eine Kombination von Marlon auf Tobias, der das 0:3 erzielte.

Es zeichnete sich zu diesem Zeitpunkt bereits eine recht einseitige Partie ab.

Marlon startete immer wieder gute Läufe über rechts außen, sah sich aber immer wieder 3 bis 4 Gegenspielern gegenüber. Auch Bastian hatte über die linke Seite immer wieder gute Flankenläufe.

Dadurch hatten wir immer wieder gute Torchancen, aber leider konnten diese in der ersten Halbzeit nicht alle verwandelt werden.

In der ersten Hälfte fiel nur noch das 0:4 durch Janno nach Pass von Marlon. Aber der Torreigen sollte in der zweiten Hälfte weitergehen.

In der Halbzeit wechselten wir den Torwart. Der beschäftigungslose Joshua wurde im Tor von Bastian abgelöst.

Das 0:5 für die SKG fiel direkt nach Wiederanpfiff. Den Anstoß der Leeheimer fing Paula direkt ab und spielte sich bis vors Tor durch. Ihren Schuss konnte der Torhüter noch abwehren – den Abpraller konnte Tobias einschieben.

Die zweite Halbzeit verlief noch eindeutiger als die erste. Die Tore fielen quasi im Minutentakt. Unsere Abwehr um Emil und Luca konnte die wenigen Angriffsversuche der Leeheimer souverän unterbinden.

Nachdem Paula bereits in der ersten Halbzeit die ein oder andere gute Torchance hatte, konnte sie dann letztendlich in der 24. Minute den Treffer zum 0:6 nach Pass von Joshua erzielen. Einen Abpraller von Joshuas Schuss konnte Tobias dann kurze Zeit später zum 0:7 abstauben.

Danach war es Marlon, der nach einem schönen Alleingang den Treffer zum 0:8 erzielte. Wenig später legte dann Marlon für Paula auf, die das 0:9 erzielte.

Den Treffer zum 0:10 erzielte Joshua nach einer Ecke die von Marlon wieder gefährlich in den gegnerischen Strafraum geschlagen wurde. Kurz darauf verletzte sich der Kapitän unglücklich am Arm und konnte bis zum Ende des Spiels nicht mehr eingesetzt werden.

Später war es zweimal Joshua, der Tobias mit Pässen zum 0:11 und 0:12 versorgte.

Kurz vor Ende gelang den Gastgebern dann noch der verdiente Ehrentreffer. Durch eine Unaufmerksamkeit nach einem Einwurf der Leeheimer landete der Ball zum 1:12 im Tor der SKG.

In der letzten Spielminute vergab Tobias freistehend aus kurzer Distanz, aber legte nur wenige Sekunden später auf Joshua auf, der quasi mit dem Schlusspfiff den Endstand von 1:13 erzielte.

Unser Team war sehr überlegen, hat aber trotzdem nie die Ordnung verloren. Leeheim hat tapfer gekämpft und nie aufgegeben, was am Ende ja auch mit dem Ehrentreffer belohnt wurde.

Jetzt freuen wir uns alle auf das letzte Saisonspiel am kommenden Donnerstag zu Hause gegen Haßloch. Ein Heimsieg wäre ein krönender Abschluss einer tollen Rückrunde in 2014, aber das wird nicht so einfach, denn Haßloch wird ein starker Gegner.

 

Gespielt haben:

Joshua (TW, 1.Hz), Bastian (TW, 2.Hz), Emil, Janno, Luca G., Marlon, Nils, Paula, Tobias.

 

Tore:                                                         Assists:

Janno:      1                                         Bastian:    1

Joshua:    2                                         Joshua:     4

Marlon:    2                                        Marlon:    5

Paula:       2                                        Paula:        1

Tobias:     6                                        Tobias:       1

 

(mh)

 

 

 

F2 – VfB Ginsheim II : SKG Wallerstädten II  4:5

Zu unserem vorletzten Spiel in dieser Spielrunde trat unser F2-Team am Samstag als Gast beim

VfB Ginsheim II an. Bei sonnigem Wetter spielten wir auf einem neuen und gut bespielbaren Kunstrasen. Aus vergangenen Partien gegen Ginsheim wussten wir, dass wir mit den Gastgebern auf Augenhöhe sein würden und wir für einen Sieg alles in die Waagschale werfen müssen.

Insbesondere die starke Offensive der Ginsheimer beschäftigte unsere Abwehr das gesamte Spiel hindurch. Durch das Fehlen von Erik übernahm Kubilay die Rolle des Abwehrchefs und machte seine Sache mit wechselnden Partnern hervorragend. Zunächst verteidigte er unser, von Alican gehütetes, Tor zusammen mit Liam. Tarik, Fabian und Max bildeten unser Mittelfeld und Mohammed spielte wieder im Sturm. Fabian und Nick waren beide etwas angeschlagen und wechselten sich deshalb immer wieder ab.

Der Beginn des Spiels war sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften brauchten ein paar Minuten um den Ball vor das gegnerische Tor zu bringen. Einen Angriff der Ginsheimer fing Liam prima ab, ließ noch einen Gegenspieler aussteigen und passte dann wunderbar in den freien Raum zu Mohammed, der zielstrebig in Richtung Tor marschierte und von der gegnerischen Abwehr nicht mehr aufgehalten werden konnte. Gewohnt sicher verwandelte er die erste Chance direkt zur 1:0 Führung für unser Team. Im Anschluss zeigte unser Gegner aber seine Stärke in der Offensive und konnte nach einer schönen Kombination zum 1:1 ausgleichen.

Unbeeindruckt spielten wir weiter nach vorne und diesmal war es Tarik, der Mohammed mit einem schönen Pass frei spielte und dieser konnte wieder alleine auf den Ginsheimer Kasten zulaufen. Mit einem platzierten Schuss erzielte er das 2:1 für uns. Ginsheim reagierte aber wieder mit gefährlichen Angriffen. Insbesondere die Eckbälle der Gastgeber bedeuteten immer wieder eine große Gefahr für unser Tor. Eine dieser Ecken wurde scharf vor unser Tor gebracht. Tarik versuchte in höchster Not mit dem Kopf zu klären. Leider sprang der Ball von seinem Kopf in unser Tor und es stand 2:2.

Kurz vor der Pause nutzte unser Gegner eine unserer wenigen Unachtsamkeiten in der Abwehr aus und erhöhte auf 2:3. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeit. Tarik rückte nun in die Abwehr und Liam übernahm seine Position im Mittelfeld. Hochmotiviert kamen wir zurück und wollten den knappen Rückstand wettmachen.  In der zweiten Hälfte spielte Ginsheim ganz stark auf und erspielte sich eine Großzahl an guten Tormöglichkeiten. Allerdings verzweifelten die gegnerischen Stürmer heute an Alican, der einen super Tag erwischte und mit unglaublichen Paraden alle Chancen zunichtemachte. Mit weiten Abschlägen leitete er zudem auch immer wieder Konter für unser Team ein. Mitte der zweiten Halbzeit warteten eigentlich alle Beteiligten auf den nächsten Treffer für Ginsheim. Es kam aber anders. Einen weiten Abschlag von Alican nahm Mohammed an der Mittellinie an und rannte in Richtung Tor. Die Verteidiger konnten ihn nicht stoppen. Erst der Torhüter konnte seinen strammen Schuss halten, dieser prallte aber vor das Tor, wo Liam in Position gelaufen war und eiskalt zum 3:3 Ausgleich abstaubte. Ginsheim wirkte sichtlich geschockt und das nutzte Liam aus, der nach einem tollen Pass von Max alleine auf das Tor lief und eine Minute später sogar auf 4:3 für uns erhöhte. Mit diesem Doppelschlag war das Spiel in der zweiten Halbzeit auf den Kopf gestellt. Ginsheim versuchte wieder auszugleichen aber Mohammed schloss ein Solo über den ganzen Platz sogar noch mit dem 5:3 für uns ab. Ginsheim warf nun alles nach vorne. Unsere aufopferungsvoll kämpfende Truppe warf sich aber in jeden Schuss und hatte immer noch einen Fuß dazwischen obwohl die Kräfte nun deutlich nachließen. Und so gelang den Gastgebern kurz vor dem Ende nur noch der Anschlusstreffer zum 5:4. Diesen Vorsprung konnten wir über die Zeit retten und ein spannendes und dramatisches Spiel am Ende siegreich abschließen.

Die Leistung jedes einzelnen Spielers kann heute gar nicht hoch genug gelobt werden. Alican zeigte ein sensationelles Spiel und hielt uns den Sieg fest. Kubilay, Tarik und Liam verteidigten unser Tor mit allem was sie hatten und konnten sich abwechselnd immer wieder gefährlich in den Angriff einschalten. Fabian, Nick und Max kämpften um jeden Ball und machten den Gegnern durch ihren Einsatz das Leben schwer. Und Mohammed  war wieder einmal überall auf dem Platz und trug mit seinen 3 Treffern entscheidend zum Sieg bei. Die mitgereisten Eltern und natürlich der Trainer waren nach dem Spiel zu Recht stolz auf unser Team.

In der kommenden Woche haben wir spielfrei. Unser letztes Rundenspiel findet am 14.06.2014 um 11:00 Uhr zuhause gegen SV 07 Nauheim IV statt.

  

Gespielt haben:

Alican (TW), Fabian, Kubilay, Liam, Mohammed, Max, Nick, Tarik.

 

Tore:                                                            Assists:

Liam:                 2                                  Liam:               1

Mohammed:   3                                  Max:                1

                                                               Mohammed:  1

                                                               Tarik:                1

 

(ks)

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> 

 

 

24.05.2014

Erfolgreicher Auswärtsspieltag in Erfelden

Das F1 Team sichert sich nach großem Kampf den Auswärtssieg in Erfelden und hat nun 6 Siege bei 3 Niederlagen auf dem Konto.

Auch das Team der F2 konnte einen souveränen Sieg in Erfelden einfahren und hat nun wieder ein ausgeglichenes Punktekonto.

 

 

F1 – SKG Erfelden : SKG Wallerstädten  2:4

Pünktlich zum Spielbeginn in Erfelden begann es zu regnen. Doch das sollte unsere Mannschaft, die nur mit 2 Ersatzspielern anreiste nicht bremsen.

Bereits nach 5 Minuten konnte sich Tobias schön durchsetzen und erzielte das 0:1 für unser Team.

Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Das Mittelfeld mit Janno, Joshua und Marlon musste viel mit nach hinten arbeiten, um den immer wieder gefährlich nach vorn stürmenden Spieler mit der Nummer 10 zu stören.

In der 15. Minute gab es einen Eckball für uns, den Marlon schön hoch in den Strafraum schoss. Dort stand der eingewechselte Bastian goldrichtig und konnte den Ball mit dem Knie zum 0:2 einschießen.

Kurz vor der Halbzeit kam es in der 18. Minute dann zu einer Situation am Erfelder Tor, bei dem sich die Kinder nicht einig waren, ob es einen Eckball oder einen Abschlag gibt. Während 4 unserer Spieler noch diskutierten, führte der Erfelder Torwart einfach schnell den Abschlag aus. Die Überzahl konnte Erfelden dann ausnutzen und den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Hier war Erfelden einfach cleverer und unsere Kids müssen noch lernen, nur zu diskutieren, wenn sie den Ball in der Hand haben.

Mit dem knappen Vorsprung ging es dann in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel begann Erfeldens stärkste Phase. Der Druck auf unser Tor wurde immer größer. Und so konnte Erfelden in der 24. Minute mit einem schnellen Gegenstoß zum 2:2 ausgleichen. Das Spiel drohte nun zu kippen. Die Abwehr mit Emil und Luca hatte alle Füße voll zu tun und konnte die Gegner einige Male im letzten Moment am Torschuss hindern. Und auch Aidan, der wieder im Tor stand, hatte einen sehr guten Tag und konnte einige Schüsse der Erfelder halten. Unsere Spieler warfen sich dem Gegner im wahrsten Sinne des Wortes in den Weg. Was auch dazu führte, dass es einige Verletzungen gab, da unsere Kids den Ball in den Bauch oder ins Gesicht bekamen. Großer Einsatz der Jungs. Respekt.

Es dauerte bis Mitte der 2. Halbzeit, bis sich unser Team wieder fing. Wir hatten noch einige gute Chancen durch Liam, Tobias und Joshua. Auch die von Marlon getretenen Eckbälle brachten immer wieder große Gefahr.

In der 34. Minute dann passte Joshua den Ball schön in den Lauf von Tobias, der mit einem Schuss ins kurze Eck unser Team wieder mit 2:3 in Führung brachte.

Es blieb weiter spannend.

Aber in der 38. Minute konnte Tobias einen Ball des Erfelder Torwarts abfangen und nach einem schönen Solo zum 2:4 abschließen.

Das war dann auch der Endstand in einem spannenden, fairen und intensiven Spiel.

Erneut konnte unser Team eine heiße Phase überstehen und zurückkommen. Das war eine tolle Leistung!

Ich freue mich schon auf das nächste Spiel am 31.5. in Leeheim.

 

Gespielt haben:

Aidan (TW), Bastian, Emil, Janno, Joshua, Liam, Luca G., Marlon, Tobias.

 

Tore:                                                   Assists:

Bastian:   1                                    Joshua:    1

Tobias:    3                                     Marlon:    1

 

(mh)

 

 

 

F2 – SKG Erfelden II : SKG Wallerstädten II  2:8

Bei leicht regnerischem Wetter trat unsere F2-Jugend an diesem Samstag auswärts bei der

SKG Erfelden II an. Unsere Jungs wollten heute unbedingt mal wieder einen Sieg einfahren und dem entsprechend motiviert reisten wir ins Ried.

Wir begannen mit Alican im Tor, Erik und Kubilay in der Abwehr, Nils, Tarik und Fabian im Mittelfeld und Nick im Angriff. Mohammed hatte zu Beginn des Spiels Schuhprobleme und konnte erst etwas später ins Spiel eingreifen.

Von Beginn an waren wir die spielbestimmende Mannschaft. Nach einer zu kurzen Abwehr der generischen Verteidigung schoss Nils mit Wucht auf´s Tor. Sein Schuss wurde noch abgefälscht und schlug unhaltbar für Erfeldens Keeper zur 1:0 Führung ins Netz ein. Endlich konnten wir mal wieder in Führung gehen und mit frischem Wind starteten wir die nächsten Angriffe.

Tarik eroberte sich im Mittelfeld den Ball und schoss direkt auf´s Tor. Mit einem platzierten Schuss erhöhte er das Ergebnis auf 2:0 für unser Team. Nun wollten unsere Jungs den Gegner überrennen und vernachlässigten die Defensive. Nach einem Befreiungsschlag lief der Erfelder Stürmer plötzlich von der Mittellinie aus alleine auf unser Tor und lies Alican mit einem strammen Schuss keine Chance. Trotz des Anschlusstreffers waren wir weiterhin überlegen und erspielten uns die ein oder andere gute Gelegenheit. Mohammed konnte nun auch mitwirken und kam für Nick, der einen Schlag auf sein Auge bekam, in den Angriff. Innerhalb von 2 Minuten konnte er dann auch das Ergebnis auf 4:1 zu unseren Gunsten hochschrauben. Zunächst konnte er nach einem starken Ballgewinn mit einem gekonnten Schuss unter die Latte seinen ersten Treffer erzielen und kurz darauf mit einem herrlichen Distanzschuss den Halbzeitstand perfekt machen.

Nach der Pause brauchten wir gewohnheitsgemäß einige Minuten bis wir wieder ins Spiel fanden. Nach einem tollen Pass von Nils war es wieder Mohammed, der freistehend vorm Tor den Ball ins kurze Ecke schieben konnte.  Nach einem herrlichen Schuss von Erik von der Mittellinie war es wieder Mohammed, diesmal in „Gerd-Müller-Manier“ mit dem Rücken, der auf 6:1 erhöhte.

Erfelden spielte dennoch weiter gut und mutig mit und erzielte durch einen schönen Distanzschuss aus spitzem Winkel  das zwischenzeitliche 2:6. Allerdings waren wir an diesem Tag klar überlegen und unsere erneut starke Abwehr mit Erik und Kubilay lies keine weiteren Chancen zu, so dass Alican ein relativ ruhiges Spiel erlebte. Im Mittelfeld rackerten Nils und Tarik unermüdlich und Fabian und Nick verbessern sich von Woche zu Woche und bekommen immer mehr Spielzeit.

Die beiden Treffer zum 7:2 und 8:2 waren wieder Mohammed vorbehalten. Erst warf er sich in einen Befreiungsschlag des Gegners und der Ball sprang von seinem Knie über den überraschten Torhüter in den Kasten. Den Schlusspunkt setzte er dann nach einer Ecke von Erfelden. Nachdem wir den Ball gut geklärt hatten, passte Tarik den Ball steil auf Mohammed der frei auf das Erfelder Tor lief und gewohnt sicher einschob.

Durch einen überzeugenden Auftritt gelang uns endlich mal wieder ein Sieg und lässt für die nächsten Spiele einige Hoffnung auf positive Ergebnisse zu.

Unser nächstes Spiel haben wir am 31.05.2014 um 11:00 Uhr auswärts beim VfB Ginsheim II.

 

 

Gespielt haben:

Alican (TW), Erik, Fabian, Kubilay, Mohammed, Nick, Nils, Tarik.

 

Tore:                                                   Assists:

Mohammed:  6                            Erik:         1

Nils:                  1                            Nils:         1

Tarik:                1                            Tarik:       1

 

(ks)

 

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> 

 

 

17.05.2014

Sieg und Niederlage beim Heimspieltag

Gegen Stockstadt konnte die F1 einen ungefährdeten Sieg einfahren.

Die F2 kam gegen Gernsheim etwas unter die Räder.

 

F1 – SKG Wallerstädten : SKG Stockstadt  3:0

Am Tag des DFB Pokalfinaltags empfing unsere Jugend die Mannschaft der SKG Stockstadt.

Mit zwei Siegen aus den letzten 2 Spielen gingen wir mit viel Selbstvertrauen in die Partie. Da unser Stammtorwart Aidan leider nicht dabei war, ging Joshua zwischen die Pfosten. Dadurch waren kleinere Umstellungen nötig, die aber von der Mannschaft gut umgesetzt wurden.

In der 7. Spielminute war es dann auch Bastian, der den Ball zu Tobias spielte, der zum 1:0 traf.

Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Aber es dauerte bis kurz vor der Halbzeit, bis das nächste Tor fiel. Bastian konnte einen Eckball von Marlon ins gegnerische Tor zum 2:0 ablenken. Das war dann auch der Pausenstand.

In der 2. Hälfte gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen. Keeper Joshua hätte beinahe mit einem Abschlag direkt ein Tor erzielt, aber der Ball flog an den Pfosten.

Und so war es Tobias, der das einzige Tor der 2. Halbzeit erzielte, nach Vorlage von Marlon. Damit war der Endstand von 3:0 für Wallerstädten hergestellt.

Nach der Serie der unglücklich verlorenen Spiele konnten wir jetzt das dritte Spiel in Folge gewinnen. Und das gegen gar nicht so schwache Gegner. Tolle Leistung – weiter so!

Nächste Woche geht es nach Erfelden – dort soll die Serie fortgesetzt werden.

 

Gespielt haben:

Joshua (TW), Bastian, Emil, Janno, Luca G., Marlon, Nils, Paula, Tobias.

 

Tore:                                                   Assists:

Bastian:   1                                    Bastian:    1

Tobias:    2                                     Marlon:    2

 

(mh)

 

 

F2 – SKG Wallerstädten II : SV Conc. Gernsheim II  1:5

Am 17.05.2014 bestritten wir ein Heimspiel gegen den SV Concordia Gernsheim II. Eine Mannschaft, die wir noch aus der Hinrunde kennen und die uns in Gernsheim mit 8:1 schlagen konnte. Dementsprechend konnten wir uns auf einen starken Gegner einstellen.

Widererwartend war es aber unsere Mannschaft, die von Beginn an mehr Spielanteile hatte und die Initiative übernahm. Unsere Abwehr mit Erik und Kubilay hatten wir durch Tarik verstärkt und Alican hütete unser Tor. Durch unsere Feldüberlegenheit  ging Tarik aber schnell wieder ins Mittelfeld um Liam, Fabian und Mohammed in der Offensive zu unterstützen. Allerdings versuchten wir es zu oft mit Einzelaktionen und blieben immer wieder an der starken Gernsheimer Abwehr hängen. Unsere Gäste versuchten die gewonnen Bälle immer wieder lang auf ihren starken Mittelstürmer  zu passen. Dieser war es auch, der nach einer Unaufmerksamkeit zur 0:1-Führung für Gernsheim traf. Fast im Gegenzug gelang um ein Haar Mohammed der Ausgleich aber sein Distanzschuss strich knapp über das gegnerische Gehäuse.

Kurz vor der Pause konnte sich wieder der Gernsheimer Stürmer gegen unsere Abwehr durchsetzen und verwandelte seinen Torschuss eiskalt zum 0:2 Halbzeitstand. Durch die beiden unnötigen Treffer wurde der Spielverlauf etwas auf den Kopf gestellt.

Nach der Pause wollten wir unbedingt schnell den Anschlusstreffer erzielen. Aber heute hatten wir mit unseren Dribblings kein Glück und immer wieder war ein Gernsheimer Abwehrbein dazwischen. Nach einer gelungenen Abwehraktion von Kubilay und seinem langen Pass in die Spitze konnten wir unseren Gegner dann doch einmal überraschen und Mohammed schloss sein Solo mit einem Schuss in die kurze Ecke ab und brachte unser Team auf 1:2 heran.

Den Ausgleich vor Augen spielten wir weiterhin nach vorne und hatten sogar die Möglichkeit ein weiteres Tor zu erzielen. Bei einem der wenigen Gernheimer Angriffe unterlief uns allerdings ein Missverständnis in der Abwehr und der Ball kullerte zwischen Torwart und Abwehrspieler hindurch vor unser Tor,  der dort lauernde Spieler musste den Ball nur noch über die Linie schieben.

Nach diesem Gegentor warfen wir alles nach vorne um noch einmal heranzukommen. Dies nutzte Gernsheim aber geschickt aus und setzte seinen Mittelstürmer noch zweimal durch lange Pässe ein, der zum 1:4 und auch zum 1:5 Endstand verwandeln konnte.

Diese Niederlage war sehr unglücklich aber an diesem Tag waren wir oft zu eigensinnig und Unaufmerksamkeiten wurden eiskalt bestraft. Allerdings konnte man erkennen dass unser Team sich im Vergleich zum Herbst letzten Jahres doch erheblich verbessert und weiterentwickelt hat.

Unser nächstes Spiel haben wir am 24.05.2014 um 11:00 Uhr bei der SKG Erfelden II.

 

Gespielt haben:

Alican (TW), Erik, Fabian, Kubilay, Liam, Max, Mohammed, Nick, Tarik.

 

Tore:                                                   Assists:

Mohammed:  1                            Kubilay:      1

 

(ks)

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

 

12.05.2014

Freundschaftsspiel der F1 nach spielfreiem Wochenende

 

F1 – SKG Wallerstädten : TV Crumstadt    4:3

Vor ein paar Wochen fragte der Trainer des TV Crumstadt bei uns an, ob wir Interesse an einem Freundschaftsspiel hätten. Natürlich hatten wir Interesse und so trafen wir uns am Montag, den 12.05. zum freundschaftlichen Vergleich der beiden F1 Teams.

Alle Spieler waren verfügbar, so dass wir aus dem Vollen schöpfen konnten. Erstmals seit langem wieder in der F1 dabei war auch Liam.

In der Startaufstellung waren dieses mal Joshua im Tor, Bastian und Luca G. in der Abwehr, Kapitän Marlon, Emil und Paula und im Sturm Tobias. Im Laufe des Spiels kamen dann auch Nils, Aidan, Liam und Janno zum Einsatz. Wir nutzten das Spiel, um viel zu wechseln auch auf den Positionen. In der zweiten Halbzeit wechselten wir auch den Torwart. Bastian ging ins Tor und Joshua rückte ins Mittelfeld.

Das Spiel begann zunächst ziemlich gut für uns. Wir bestimmten das Spiel und hatten einige gute Chancen. Wie aus dem Nichts fiel dann aber nach ca. 3 Minuten das 0:1 nach einem Alleingang eines Crumstädter Spielers an all unseren Spielern vorbei.

Danach war das Spiel sehr ausgeglichen und es gab auf beiden Seiten gute Chancen, unter anderem einen Pfostenschuss von Liam.

Es dauerte bis zur 12. Minute als der eingewechselte Aidan aus ca. 15 Metern einen Fernschuss auf das Crumstädter Tor feuerte. Diesen konnte der Keeper zwar parieren, aber der Ball fiel genau vor die Füße von Liam der den Ball ins kurze Eck schob zum 1:1 Ausgleich.

Joshua musste im Tor den ein oder anderen Ball halten und manche Abschläge kamen gefährlich weit nach vorne.

Wenige Minuten nach dem Ausgleich war es erneut Liam, der die Wallerstädter Zuschauer jubeln ließ. Nach einem weiten Abschlag von Joshua kam der Ball zu Liam, der nach einem schönen Alleingang, bei dem er sich gegen mehrere Gegenspieler durchsetzte, den Ball zur 2:1 Führung ins Tor schoss.

Wir hatten gegen Ende der ersten Halbzeit unsere beste Phase und kurz vor dem Pausenpfiff konnten wir durch ein Eigentor von Crumstadt auf 3:1 erhöhen. Marlon hatte geschossen und der eigentlich ungefährliche Ball wurde von einem Abwehrspieler unhaltbar ins eigene Tor umgelenkt.

Nach der Halbzeitpause gingen wir mit einigen Umstellungen wieder ins Spiel. Nun war es aber Crumstadt, die das Spiel machten. Und wir gerieten immer mehr unter Druck.

Und so war es fast eine logische Konsequenz, dass in der 29. Minute das 3:2 Anschlusstor fiel. Wenig später konnte Crumstadt dann sogar aus spitzem Winkel das 3:3 erzielen.

Aber unsere Mannschaft gab nicht auf und wurde gegen Ende immer stärker. Bastians weite Abschläge brachten immer wieder Gefahr vor das Crumstädter Tor. Und auch Marlons Eckbälle kamen immer gefährlich in den Strafraum. Leider konnten wir davon nicht profitieren.

Als in der 36. Minute der Ball im Crumstädter Strafraum war und nahezu jeder Wallerstädter Spieler die Möglichkeit hatte, den Ball ins Tor zu schießen, aber es keiner schaffte, hatten wir uns eigentlich schon mit dem Unentschieden abgefunden.

Aber dann kamen wir in der letzten Spielminute doch noch einmal vor das gegnerische Tor. Janno konnte den Ball hoch vors Tor bringen, wo Tobias den Ball mit dem Kopf Richtung Tor verlängerte. Bevor der Torwart zugreifen konnte, bekam aber ein Crumstädter Spieler den Ball auf den Fuß und lenkte den Ball damit unhaltbar am Tormann vorbei ins kurze Eck zum 4:3 Endstand.

Puh! Das war ein Sieg in letzter Minute….

Spielerisch war die Leistung mit dem überragenden Auftritt in der Vorwoche in Walldorf nicht zu vergleichen, aber das lag auch an den vielen Experimenten und Spielerwechseln. Herausgestochen hat bei diesem Spiel Liam, der mit seinen Dribblings und seinen beiden Toren einen Entscheidenden Anteil am Sieg hatte.

Vielen Dank an den TV Crumstadt für dieses schöne und äußerst faire Spiel!

Weiter geht es am 17.05. mit dem Heimspiel gegen Stockstadt.

 

Gespielt haben:

Joshua (TW 1.HZ), Bastian (TW 2.HZ), Aidan, Emil, Janno,  Liam, Luca G., Marlon, Nils, Paula, Tobias.

 

Tore:                                                        Assists:

Liam: 2

Eigentore Crumstadt: 2

 

(mh)

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> 

 

06.04.2014

Freundschaftsspiel der F2 am spielfreien Wochenende

 

F2 – SKG Wallerstädten II : SC Victoria Griesheim   1:9

Am Samstag hatte unsere F2-Jugend spielfrei in der Meisterschaftsrunde. So vereinbarten wir kurzfristig ein Freundschaftsspiel gegen eine Mannschaft aus dem Fußballkreis Darmstadt. Die SC Viktoria Griesheim war bei uns zu Gast. Unser Team war fast komplett und so hatten wir diesmal den Luxus mit 4 Auswechselspielern antreten zu können. Dabei gab Florentine ihr Debut für unsere Mannschaft.

Wir begannen mit Liam, zum ersten Mal im Tor, Kubilay und Erik in der Abwehr, Tarik, Alican und Paula im Mittelfeld sowie Mohammed im Sturm. Fabian und unsere Verstärkung aus der G-Jugend, Max, Nick und Florentine kamen im Laufe des Spiels zum Einsatz und machten ihre Sache prima.

Bereits beim warmmachen war zu erkennen, dass wir heute einen dicken Brocken vor uns haben. Unser Gegner aus Griesheim konnte eine starke Truppe mit zum Teil körperlich und fußballerisch haushoch überlegenen Spielern aufbieten.

Umso erfreulicher war es, dass unser Team von Beginn an sofort dagegen hielt und mit starkem Einsatz und viel Kampf die technische Überlegenheit des Gegners wettmachte. Griesheim spielte mit sehr viel Körpereinsatz und verlangte uns alles ab. In der 5. Minute setzte sich der Griesheimer Stürmer allerdings ein wenig zu vehement ein und verschafft seinem Mitspieler so einen Vorteil, den dieser freistehend vor unserem Keeper Liam ausnutzte und uns mit 0:1 ins Hintertreffen geraten lies.

Wer dachte dass Griesheim nun leichtes Spiel hat wurde von uns eines Besseren belehrt. Angeführt von unserem aufopferungsvoll kämpfenden Kapitän Mohammed warfen sich unsere Spieler, insbesondere Erik und Kubilay, die eine Klasse Leistung zeigten, in jeden Schuss des Gegners. Dem stark haltenden Liam gelangen gleich mehrere gute Paraden. Durch seine weiten Abschläge verschaffte er uns auch immer wieder die Möglichkeit über Paula, Tarik und Alican selbst zu Torchancen zu kommen. Bis kurz vor der Halbzeit konnten wir den knappen Rückstand halten, mussten dann aber noch die Treffer zum 0:2 und 0:3 hinnehmen.

Dennoch hielt sich der Rückstand wider Erwarten in Grenzen und unsere Gäste aus Griesheim waren hierüber auch sichtlich verwundert.

Dass Griesheim aber heute einen klaren Sieg eingeplant hatte zeigte sich nach der Pause. Während wir munter wechselten um allen Spielern Einsatzzeiten zu geben, spielte Griesheim nun mit der stärksten Aufstellung und machte von Beginn der 2. Hälfte viel Druck auf unser Tor. Leider konnten wir nicht mehr so konsequent verteidigen wie noch zu Beginn des Spiels und es kam auch noch ein wenig Pech dazu, so dass die Gegentreffer nun im Minutentakt fielen.  Bei Griesheim klappte jetzt alles und sogar ein schönes Kopfballtor nach einem Eckball gelang.

Beim Stande von 0:8 war es aber Tarik, dem die Aktion des Spiels gelang. Auf dem linken Flügel erkämpfte er sich den Ball und lies mit einem unglaublichen Dribbling 3 Gegenspieler auf engstem Raum aussteigen, lief alleine auf den Torwart zu und schlenzte den Ball herrlich zum 1:8 ins lange Eck. Der Jubel war natürlich groß und Alican hatte nach schönem Zuspiel von Paula sogar die Chance auf 2:8 zu verkürzen. Sein Volleyschuss ging aber über das Tor. Griesheim gelang lediglich noch der Treffer zum 1:9 Endstand.

Heute haben wir gegen einen sehr starken Gegner gespielt und deutlich verloren. Allerdings haben wir insbesondere in der ersten Hälfte eine unserer stärksten Leistungen gezeigt und alle eingesetzten Spieler und Spielerinnen haben mit vollem Einsatz und viel Herz gespielt. Aus solchen Spielen können wir viel für die Zukunft lernen und uns auch gerade bei so starken Gegenspielern einiges abschauen. 

Unser nächstes Meisterschaftsspiel haben wir am 17.05.2014 um 11:00 Uhr zuhause in Wallerstädten gegen SV Concordia Gernsheim II.

 

Gespielt haben:

Liam (TW), Alican, Erik, Fabian, Florentine, Kubilay, Max, Mohammed, Nick, Paula, Tarik.

 

Tore:                                         Assists:

Tarik:    1                                 

 

(ks)

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> 

 

03.05.2014

Beide Teams mussten auswärts in Walldorf ran

Das F1 Team setzte sich mit einer überzeugenden Leistung gegen die favorisierten Walldorfer durch.

Das ersatzgeschwächte Team der F2 musste sich nach großem Kampf am Ende geschlagen geben.

 

 

F1 – SV Rot-Weiß Walldorf II : SKG Wallerstädten  3:6

Bei sonnigem, aber windig kühlem Wetter musste unser Team nach der Osterpause beim favorisierten Team in Walldorf antreten.

Die Anfangsphase war sehr ausgeglichen und es gab gute Chancen auf beiden Seiten bis in der 9. Minute Joshua den Abschlag des Walldorfer Torwarts abfing und mit einem strammen Schuss das 1:0 für die SKG erzielte.

In der 10. Minute verfehlte Joshua einen sehr schön von Marlon herein geschlagenen Eckball nur knapp.

Walldorf zeigte sich unbeeindruckt und machte viel Druck. Aber alle Spieler der SKG arbeiteten auch sehr gut nach hinten und so war gegen unsere Abwehr mit Emil, Bastian und Janno kein Durchkommen. Vor allem Emil zeigte ein ganz starkes Spiel. Er gewann alle Zweikämpfe und setzte jedem Ball nach.

Und so war es dann auch ein Fehler in der 14. Minute, der zum 1:1 führte als Aidan im Tor einen eigentlich ungefährlichen Fernschuss durch die Hände rutschen ließ.

Die Antwort der SKG ließ aber nicht lange auf sich warten. Nach einer gelungenen Abwehraktion schlug Janno den Ball nach vorne zum mittlerweile eingewechselten Stürmer Nils. Der ließ noch einen Gegner aussteigen und setzte den Ball zur 2:1 Führung ins gegnerische Tor. Das Ganze nur eine Minute nach dem unglücklichen Ausgleich.

Das Mittelfeld um Joshua, Marlon und Luca ging lange Wege, um die immer wieder anrennenden Walldorfer in Schach zu halten. Aidan leitete mit seinen weiten Abschlägen immer wieder gefährliche Angriffe der SKG ein.

Durch starkes Pressing setzen unsere Spieler die Walldorfer in deren Ecke unter Druck und erzwangen so einen Fehlpass, den Nils direkt zur 3:1 Halbzeitführung einlochen konnte.

Nach der Halbzeitpause begann Walldorf sehr druckvoll und hatte einige gute Chancen zum Anschlusstreffer, der ihnen dann auch Mitte der 2. Halbzeit gelang. Damit stand es 2:3.

Doch wie in der ersten Hälfte ließ die Antwort unserer Kids nicht lange auf sich warten. Marlon schlug einen Eckball von rechts hoch in den Strafraum, der an allen vorbei segelte. Doch am hinteren Pfosten lauerte Joshua, der den Ball volley nahm und mit Wucht im Walldorfer Tor versenkte. Damit war der 2 Tore Abstand wieder hergestellt und es stand 4:2 für die SKG.

Dann folgte eine Situation, die sehr unschön war und eine Beschwerde gegen Walldorf nach sich zog.

Bei einem Zweikampf im Wallerstädter Strafraum klärte Emil den Ball zur Ecke. Dabei verletzte sich der Walldorfer Spieler. Dies war aber eher dem harten Aufprall und dem Kunstrasen geschuldet. Da klar der Ball gespielt wurde, lag kein Foul vor. Das Spiel wurde unterbrochen. Der Vater des verletzten Jungen und die anderen Walldorfer Zuschauer sahen dies aber anders. Es kam zu Diskussionen bis hin zu persönlichen Angriffen gegen die Wallerstädter Betreuer. Der Vater des Jungen war derart aggressiv, dass er in eindeutiger Absicht auf den Wallerstädter Betreuer losgehen wollte. Seine Frau hielt ihn zurück. Die Wallerstädter Betreuer versuchten die Situation zu beruhigen, was nur bedingt gelang. Die Walldorfer Betreuer interessierten sich für die Aussetzer ihrer Zuschauer (Eltern ihrer Spieler) nicht. Stattdessen nutzten sie es aus, dass die Wallerstädter Betreuer abgelenkt waren und entschieden einseitig – entgegen der Regeln der Fairplayliga – auf Elfmeter für Walldorf und ließen diesen schnell ausführen. Damit stand es plötzlich nur noch 3:4. Unseren Einspruch ignorierten die Walldorfer und machten uns noch blöd an, wir sollen das Feld verlassen, damit weitergespielt werden könne. Unsere Kids waren sichtlich verunsichert.

Da es um unsere Kids ging entschlossen wir uns das Spiel fortzusetzen, auch wenn ich kurz darüber nachgedacht hatte, das Spiel abzubrechen.

Zum Glück hatte sich unser Team schnell wieder gefangen. Einige Angriffe der Walldorfer konnten unterbunden werden und Aidan konnte noch die ein oder andere Parade zeigen.

In der 37. Minute steckte Joshua den Ball schön zu Nils durch, der sein drittes Tor an diesem Tag machte und mit dem 5:3 den alten Abstand für die SKG wieder herstellte.

Mit dem Schlusspfiff konnte sich Kapitän Marlon noch in die Torschützenliste eintragen nach einem tollen Solo über den halben Platz und den Endstand von 6:3 für Wallerstädten erzielen.

Es war ein tolles Spiel, in dem alle Kids super gekämpft haben und bei dem die Abwehr um das Bollwerk Emil eine überragende Leistung zeigte. Mit dieser Leistung können wir alle Gegner schlagen.

Dieser super herausgespielte Sieg wurde nur durch das Verhalten der Walldorfer Betreuer und Eltern getrübt. Hier zeigt sich, dass selbst im Kinderfußball das Thema Fairplay für manche ein Fremdwort ist und wie erschreckend aggressiv manche Eltern sein können.

Bleibt zu hoffen, dass dies ein trauriger Einzelfall war.

Nächste Woche ist spielfrei und dann freuen wir uns auf das Duell gegen Stockstadt bei uns zu Hause.

 

Gespielt haben:

Aidan (TW), Bastian, Emil, Janno, Joshua, Luca G., Marlon, Nils, Paula, Tobias.

 

Tore:                                                 Assists:

Joshua:   2                                   Janno:     1

Marlon:  1                                   Joshua:    1

Nils:         3                                   Marlon:   1

 

(mh)

 

F2 – SV Rot-Weiß Walldorf V : SKG Wallerstädten II  5:2

Am vergangenen Samstag war unser F2-Team zum ersten Spiel nach der Osterpause zu Gast bei der Mannschaft von Rot-Weiß Walldorf V. Aufgrund kurzfristiger Absagen reisten wir mit unserem letzten Aufgebot zu diesem schweren Auswärtsspiel. Der tollen Einstellung von Max, der trotz Erkältung unbedingt spielen wollte, haben wir es zu verdanken, dass wir mit ihm zumindest einen Ersatzspieler an Bord hatten.

Unser Team trat wieder einmal gegen körperlich überlegene Gegner an und wieder einmal zeigte sich der enorme Kampfgeist unserer Jungs. So konnten wir den Spielbeginn offen gestalten. Die Abwehr mit Liam und Luca stand sehr sicher und die Bälle, die durchkamen waren eine sichere Beute für Alican, der unser Tor hütete. Fabian und Nick spielten zum ersten Mal das komplette Spiel durch und unterstützten sowohl unsere Abwehr, wie auch Tarik und Mohammed, die unsere Offensivabteilung bildeten. Mitte der ersten Halbzeit fiel die 1:0 Führung für Walldorf. Allerdings wurde das Tor wieder zurückgenommen, da Walldorf zu diesem Zeitpunkt mit 7 Feldspielern agierte. Unsere Jungs waren nun so motiviert den „Rückstand“ aufzuholen, dass wir hierbei das Verteidigen zeitweise einstellten und durch zwei Konter noch vor der Pause mit 0:2 ins Hintertreffen gerieten. Alican ist es zu verdanken, dass wir nicht noch weitere Gegentore bekamen. In der Halbzeit konnten wir uns sammeln und etwas umstellen. Liam und Mohammed versuchten nun in der Offensive den Rückstand aufzuholen und Tarik bildete nun mit Luca unsere Abwehrreihe. Auch in der 2. Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen mit leichten Vorteilen für Walldorf. Nach einem unglücklichen Abpraller gelang es den Gastgebern per Nachschuss das 3:0 zu erzielen. Postwendend konnten wir aber auf 3:1 verkürzen. Nach tollem Einsatz und schönem Pass von Liam war es unser Torjäger Mohammed der den Ball am gegnerischen Torhüter vorbei ins Tor spitzelte.

In der Folge konnten wir uns weitere Chancen erspielen aber leider nicht den Anschlusstreffer erzielen. So kam es wie es kommen musste. Walldorf erzielte mit einem Distanzschuss das 4:1 und kurz darauf das 5:1. Wobei alle Walldorfer Treffer in der 2. Hälfte recht glücklich zustande kamen. Unsere Jungs kämpften jedoch unablässig weiter. Auch Max, der kurzfristig  ins Spiel kam um anderen Spielern mal eine kurze Verschnaufpause zu gönnen, zeigte trotz Erkrankung einen tollen Einsatz. Schon fast traditionell war es Liam, nach einer starken Einzelaktion, der den Schlusspunkt setzte und mit einem Hammer unter die Latte des Walldorfer Tores den 5:2 Endstand herstellte.

Trotz der Niederlage hat sich unser Team wieder einmal toll verkauft. Mit vollständiger Mannschaft hätten wir an diesem Tag sicherlich eine Möglichkeit gehabt den einen oder anderen Punkt mitzunehmen.

In der nächsten Woche haben wir spielfrei und somit unser nächstes Heimspiel erst am 17.05.2014 gegen Concordia Gernsheim.

 

Gespielt haben:

Alican (TW), Fabian, Liam, Luca S., Max, Mohammed, Nick, Tarik.

 

Tore:                                                   Assists:

Liam:                1                            Liam:             1

Mohammed:   1

 

(ks)

 

 >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

06.04.2014

Die SKG muss in beiden Spielen herbe Niederlagen einstecken

 

Das F1 Team hat erneut nach großem Kampf hinten raus das Spiel aus der Hand geben müssen.

Die Erfolgsserie der F2 wurde leider beendet.

 

 

F1 – SKG Wallerstädten : VFR Groß-Gerau  3:9

Für das zweite Heimspiel der Rückrunde hatte sich unser Team vorgenommen, die Niederlagen der vergangenen Wochen vergessen zu machen.

Doch das sah kurz nach Anpfiff schon ganz anders aus. Es waren noch keine 2 Minuten gespielt, da lagen wir bereits 0:2 hinten.

Groß-Gerau spielte mit viel Druck und es dauerte bis zur 6. Minute, bis wir ein erstes Zeichen setzen konnten. Joshua kam zum Torschuss, der vom guten Groß-Gerauer Torwart noch abgewehrt werden konnte. Aber der Abpraller fand seinen Weg zurück zu Joshua, der dann mit links den Ball im Tor versenken konnte zum 1:2.

Dieses Tor war wie ein Weckruf für unser Team. In Minute 9 wurde Nils schön in Szene gesetzt. Sein Schuss konnte vom Torwart abgewehrt werden. Der Abpraller landete bei Marlon, der aber den Ball übers Tor schoss. Nur eine Minute später spielte Nils einen tollen Pass zu Joshua, der frei vorm Tor stehend vorbei schoss. Das war unsere stärkste Phase in der ersten Halbzeit, in der wir das Spiel hätten drehen können.

Just in dieser starke Phase unserer Mannschaft fiel das 1:3 durch einen Weitschuss.

Aber unsere Jungs und Mädels ließen sich nicht entmutigen und spielten weiter nach vorne. Nach einem Eckball von Bastian kam der Ball über Umwege zu Janno, der sich ein Herz fasste und einfach mal aus großer Entfernung den Ball zum 2:3 Anschlusstreffer rein hämmerte.

Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel ziemlich ausgeglichen und es wäre ein gutes Halbzeitergebnis gewesen. Allerdings gab es kurz vor der Halbzeit noch einen Eckball für den VFR. Dieser Eckball wurde direkt zum 2:4 Halbzeitstand verwandelt.

Nach der Halbzeit legte der VFR ähnlich los wie zu Spielbeginn. Wir konnten diesmal aber gegenhalten. 2 Minuten nach Wiederanpfiff bediente Joshua mit einem schönen Pass Tobias, der zum 3:4 Anschlusstreffer einnetzen konnte. Es waren starke erste Minuten in der zweiten Halbzeit. In den folgenden Minuten hatten wir noch einige große Chancen zum Ausgleich. Aber Joshua und Tobias verfehlten jeweils knapp das Tor.

Unsere Drangphase wurde leider durch ein unglückliches Gegentor unterbrochen. Bei einem relativ ungefährlichen Fernschuss eines Groß-Gerauers prallte der Ball vom sich wegdrehenden Abwehrspieler unseres Teams ins Tor zum 3:5.

Dieses Gegentor brachte unsere Kids wohl völlig aus dem Tritt. Denn von diesem Moment an lief gar nichts mehr bei uns. Und so konnte der VFR wie bereits im Hinspiel binnen weniger Minuten 4 weitere Tore bis zum 3:9 Endstand schießen.

Nun ist knapp ein Monat Pause, um diese unglückliche, wenn am Ende auch verdiente hohe Niederlage vergessen zu machen. Frohe Ostern!

 

Gespielt haben:

Aidan (TW), Bastian, Emil, Janno, Joshua, Luca G., Marlon, Nils, Paula, Tobias.

 

Tore:                                                   Assists:

Janno:    1                                           Joshua:  1

Joshua:  1

Tobias:   1

 

(mh)

 

 

 

F2 – SKG Wallerstädten II : TSV Crumstadt II   1:6

Am Samstag trat unsere F2-Jugend zum Rückspiel auf heimischen Platz gegen den TSV Crumstadt II an. Vor zwei Wochen konnte sich unser Team ein beachtliches 4:4 in Crumstadt erkämpfen.

Wie stark unsere Leistung an diesem Tag war zeigte sich nun im erneuten Aufeinandertreffen.

Die Crumstädter Spieler waren alle zum Teil deutlich älter und gerade körperlich klar überlegen.

Die Anfangsphase konnten wir sehr ausgeglichen gestalten und unser Mittelfeld mit Alican, Tarik und Nick konnte zusammen mit Mohammed im Sturm gute Angriffe nach vorne tragen.

Allerdings stand die gegnerische Abwehr sehr gut und so hatten wir leider sehr wenige klare Torchancen. Aus dem Nichts heraus gelang dann aber Crumstadt das 0:1 und übernahm im Anschluss auch das Kommando auf dem Feld. Unsere Abwehr mit Erik und Liam hielt tapfer dagegen und Kubilay im Tor konnte einige Chancen vereiteln. Den Ansturm unserer Gäste konnten wir dauerhaft aber nicht schadenfrei überstehen und so fiel Mitte der ersten Hälfte das 0:2. Wieder einmal überzeugten unsere Jungs durch ihren großen Kampfgeist. Nach einer Kombination durch Alican und Mohammed wurde Tarik schön freigespielt und seinen satten Schuss konnte der Gäste-Torwart zunächst nicht festhalten. Es gelang ihm aber noch den Ball auf der Linie unter Kontrolle zu bringen. Mit einem Anschlusstreffer hätten wir das Spiel vielleicht wieder etwas ausgeglichener gestalten können. Zu unserem Pech fiel kurz vor der Halbzeit auch noch das 0:3, so dass wir mit einem deutlichen Rückstand in die Pause gingen. In der zweiten Hälfte versuchten unser Kicker noch einmal alles um das Ergebnis doch noch umzubiegen. Auch Max, Luca und Fabian, die im Laufe des Spiels eingewechselt wurden gaben ihr Bestes und kämpften um jeden Ball. Allerdings muss man feststellen dass unser Gegner an diesem Tag einfach zu stark für uns war. Die Gegentreffer zum 0:4, 0:5 und 0:6 fielen in regelmäßigen Abständen. Positiv ist aber dass unser Team zu keinem Zeitpunkt den Kopf in den Sand steckte und kurz vor Ende der Partie noch mit dem Ehrentreffer zum 1:6 durch Liam belohnt wurde, der nach zweiwöchiger Pause ein starkes Comeback gab. Leider mussten wir unsere erste Saisonniederlage hinnehmen, die uns aber sicherlich nicht zurückwerfen wird.

 

Gespielt haben:

Kubilay (TW), Alican, Erik, Fabian, Liam, Luca S., Max, Mohammed, Nick, Tarik.

 

Tore:                                         Assists:

Liam:    1                                   Tarik:         1

 

(ks)

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> 

 

30.03.2014

Licht und Schatten am 4. Spieltag

 

Das F1 Team musste sich in Goddelau erneut nach einer schwachen 2. Halbzeit geschlagen geben.

Das F2 Team setzt Erfolgsserie fort.

 

 

F1 – TSV Goddelau : SKG Wallerstädten  6:3

Strahlender Sonnenschein Perfektes Fußballwetter. Beste Voraussetzungen für das Auswärtsspiel in Goddelau.

Unser Team um Kapitän Marlon begann gut. Zusammen mit Joshua und Paula bildete er ein anfangs stabiles Mittelfeld. Nach 5 Minuten gab es einen Freistoß für Goddelau kurz vor dem Strafraum. Diesen versenkte der TSV Spieler direkt zur 1:0 Führung.

In der 10. Minute kam der Ball zu dem für Marlon eingewechselten Bastian. Der zog einfach mal ab und versenkte mit seinem Fernschuss den Ball zum 1:1 Ausgleich.

Nur 2 Minuten später tanzte ein Spieler von Goddelau unser Mittelfeld und auch die Abwehr um Janno und Emil aus und schoss zur erneuten Führung zum 2:1 ein. Nur wenig später ein Konter von Goddelau. Unsere Abwehr läuft aus dem Weg anstatt anzugreifen und schon stand es 3:1 für Goddelau. Doch unser Team ließ sich durch diesen Doppelschlag nicht entmutigen und spielte weiter nach vorne. In der 14. Spielminute erkämpften wir uns einen Eckball. Marlon dreht den Eckball direkt aufs Tor. Ein Goddelauer Spieler und der Torwart behindern sich gegenseitig und fallen mit dem Ball zusammen ins Tor zum 3:2 Anschlusstreffer.

In der 18. Minute erneut Eckball für uns. Diesmal von der anderen Seite. Von dort schießt Tobias mit dem linken Fuß. Und auch er schafft das Kunststück und dreht den Ball direkt ins Tor zum 3:3 Ausgleich. Damit ging es dann auch in die Halbzeit.

Mit der Halbzeit war das Spiel für uns gelaufen. Unser Team kam wie ausgewechselt aus der Pause zurück und hatte aufgehört, Fußball zu spielen.

Konnte Janno in der 22. Minute noch auf der Linie retten, lief er nur 2 Minuten später zusammen mit Luca vor dem angreifenden Spieler weg, der somit unbehelligt zum 4:3 für Goddelau einschießen konnte. Nur 2 Minuten später hatte der TSV noch einen Pfostenschuss.

Danach konnten wir zumindest noch etwas gegenhalten und hatten durch Tobias in der 34. Minute selbst noch einen Pfostenschuss. Aber gegen Ende verließen uns Kraft und Konzentration. Somit konnte der TSV mit wenig Gegenwehr zum 5:3 und 6:3 Endstand erhöhen.

Wie in der Vorwoche beim VFR Groß-Gerau holten wir in der ersten Hälfte einen Rückstand auf, aber verloren das Spiel in der zweiten Hälfte. Nächste Woche geht es wieder gegen den VFR. Vielleicht sollten unsere Kids am Freitag mal etwas früher ins Bett gehen, um am Samstag genug Kraft für 2 Halbzeiten zu haben…. ;-)

 

Gespielt haben:

Aidan (TW), Bastian, Emil, Janno, Joshua, Luca G., Marlon, Paula, Tobias.

 

Tore:                                                   Assists:

Bastian:  1                                            keine

Marlon:  1

Tobias:    1

 

(mh)

 

 

 

F2 – TSV Goddelau II : SKG Wallerstädten II   0:7

Bei sonnigem Wetter trat unsere F2-Jugend bei der TSV Goddelau II an. Angeführt von unserem Kapitän Erik war bereits nach wenigen Minuten zu erkennen wie das Spiel verlaufen würde.
An diesem Samstag waren unsere Kicker ihren Gegnern in allen Bereichen überlegen und so fielen auch bereits in der Anfangsphase die ersten Tore für unsere Mannschaft.
Eingeleitet wurde der Torreigen durch Alican, der aus großer Entfernung einen aufspringenden Ball volley auf das gegnerische Tor schoss und dem Torwart von Goddelau das erste Mal keine Chance lies.
Durch konsequentes Nachsetzen und seiner gewohnten Sicherheit vor dem Tor erzielte Mohammed im direkten Anschluss das 2:0. Nach einem Eckball, getreten von Nils, war es wieder Mohammed, der auf 3:0 erhöhen konnte. Kurz darauf konnten wir wieder jubeln, denn erneut war es Mohammed nach einem Eckball, diesmal von Alican vor das Tor gebracht, der das 4:0 erzielte.
Die Gastgeber aus Goddelau wehrten sich tapfer, hatte unseren Spielern an diesem Tag aber nichts entgegen zu setzen. Kurz vor dem Seitenwechsel brachte wieder Nils eine Ecke scharf vor das Goddelauer Tor und Alican knallte den Ball am kurzen Pfosten stehend per Volleyschuss unhaltbar unter die Latte. Somit gelang Nils bereits seine dritte Torvorlage n diesem Spiel. Beim Stande von 6:0 wurden nun die Seiten gewechselt.
In der zweiten Halbzeit ließen es unsere Kinder etwas ruhiger angehen und Goddelau kam zu einigen Angriffen auf unser Tor. In der Regel war es aber der überragende Erik in unserer Abwehr, der jeden seiner Zweikämpfe gewinnen konnte und fast alle Angriffe abwehrte. Die Bälle, die dann doch noch auf unser Tor kamen, waren eine sicheren Beute für unseren Keeper Kubilay, der mit schnellen Abwürfen und Zuspielen immer wieder gefährliche Angriffe für uns einleitete.  Im zweiten Durchgang erspielten wir uns weiterhin Torchancen aber diese wurden nun nicht mehr so konsequent ausgenutzt wie noch in der ersten Halbzeit. Ein Treffer sollte uns aber doch noch gelingen. Nach einem Traumpass von Mohammed war es Tarik, der in den freien Raum gestartet war und alleine auf das Tor von Goddelau lief. Mit einem überlegten Schuss in die Torecke erzielte er den 7:0 Endstand und krönte seine wieder einmal starke kämpferische und läuferische Leistung. Pech hatte danach noch Erik, dem der Ball an die Hand sprang bevor er ihn von der Mittellinie mit einem satten Schuss ins gegnerische Tor beförderte. So blieb es beim 7:0 und unsere F2-Kicker konnten somit den dritten Sieg im vierten Spiel erzielen und bleiben weiterhin ungeschlagen. An dieser Stelle müssen auch unsere beiden Spieler aus der G-Jugend einmal lobend erwähnt werden. Max und Nick behaupten sich jede Woche gegen zum Teil sehr viel ältere Gegenspieler und sind voll in unser Team integriert. Beide tragen mit ihrem tollen Einsatz sehr viel zum derzeitigen Erfolg unserer Mannschaft bei. Somit konnten wir auch die kurzfristigen Ausfälle von Liam, Fabian und Luca kompensieren, die hoffentlich in der nächsten Woche wieder dabei sind. Wieder einmal waren alle mitgereisten Eltern und Fans vom Auftritt unserer Mannschaft begeistert und freuen sich sicherlich schon auf das nächste Spiel.

 

Gespielt haben:

Kubilay (TW),  Alican, Erik, Max, Mohammed, Nick, Nils, Tarik.

 

Tore:                                                   Assists:

Alican:             2                                   Alican:             1

Mohammed:  4                                   Mohammed:  1

Tarik:               1                                    Nils:                 3

 

(ks)

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

23.03.2014

Durchwachsenes Wochenende für die F-Jugend

 

Der 3. Spieltag der Rückrunde verlief nicht ganz so erfolgreich wie die ersten beiden Spieltage. Die F1 musste eine Niederlage einstecken, die F2 konnte zumindest noch ein Unentschieden erkämpfen.

 

 

F1 – VFR Groß-Gerau : SKG Wallerstädten 8:4

Am Samstag reiste die F1 zum Lokalderby nach Groß-Gerau. Das Wetter war nass und kalt.

Der VFR begann gleich sehr stark und setzte unsere Abwehr mit Emil und Luca unter Druck. Das Mittelfeld mit Marlon, Joshua und Janno und später auch Bastian bekam das Spiel nicht richtig in den Griff und verlor den Ball immer wieder an die körperlich überlegenen Groß-Gerauer. Man hatte den Eindruck der VFR wolle uns überrollen. Aber wir konnten diese Anfangsoffensive glücklicherweise ohne Schaden überstehen.

Fast aus dem Nichts heraus gelang unserem Team dann ein schöner Angriff. Marlon bekam den Ball im Strafraum, scheiterte aber am Groß-Gerauer Torhüter. Joshua konnte den Abpraller aufnehmen und schoss zum 1:0 für die SKG ein. Der Spielverlauf war komplett auf den Kopf gestellt.

Der VFR zeigte sich kurz geschockt und ließ in der Folge noch einige Angriffe von uns zu, die wir aber nicht zu Toren verwerten konnten.

Groß-Gerau erholte sich und erzielte dann in kurzer Folge den Ausgleich und die Tore zur 4:1 Führung für Groß-Gerau. Es sah kurz so aus, als würde es noch ein bitterer Vormittag werden.

Aber unsere Jungs ließen sich nicht entmutigen und kämpften sich wieder ran. Tobias erzielte nach einem schönen Dribbling den Treffer zum 2:4 aus Sicht von Wallerstädten. Kurz danach scheiterte Joshua am Groß-Gerauer Torwart. Tobias konnte den Abpraller zum 3:4 Anschlusstreffer verwerten.

Damit ging es auch in die Halbzeitpause.

Die 2. Hälfte begann ähnlich wie die erste. Es war ein harter Kampf. Janno eroberte im Mittelfeld den Ball und spielte einen schönen Pass auf Joshua, der mit links den Treffer zum 4:4 Ausgleich erzielte. Der Jubel in der Wallerstädter Fankurve war groß. Nach 1:4 noch auf 4:4 herangekommen zu sein ließ die zahlreich mitgereisten Fans auf der Tribüne zu Schlachtrufen hinreißen.

Unser Team kämpfte wirklich aufopferungsvoll gegen diesen starken Gegner und spielte sich immer wieder gute Torchancen heraus, die aber leider alle ungenutzt blieben. Ein unglücklicher Abpraller nach einem Eckball für Groß-Gerau brachte diese wieder mit 5:4 in Führung. Von diesem unglücklichen Gegentreffer erholte sich unser Team nicht mehr. Die Kräfte ließen nach und so mussten wir die Tore 6, 7 und 8 zum Endstand von 8:4 für Groß-Gerau hinnehmen.

Es war ein intensives Spiel mit einem verdienten Sieger aus Groß-Gerau. Auch wenn das Ergebnis 1-2 Tore zu hoch ausgefallen ist.

Negativ an diesem Spiel waren eigentlich nur ein paar wenige Zuschauer auf Groß-Gerauer Seite, die mit Zwischenrufen versucht haben, die korrekten Entscheidungen der Kinder, die auch von den Trainern beider Mannschaften bestätigt wurden, zu beeinflussen. Hier sollten sich die Eltern nochmal mit dem Thema Fairplay Liga beschäftigen.

 

Gespielt haben:

Aidan (TW), Bastian, Emil, Janno, Joshua, Luca G., Marlon, Tobias.

 

Tore:                                                   Assists:

Joshua:  2                                           Janno:    1

Tobias:   2

 

(mh)

 

 

 

F2 – TV Crumstadt II : SKG Wallerstädten II  4:4

Wie bereits in der letzten Woche musste unsere F2-Jugend bei regnerischem Wetter auf Kunstrasen antreten. Wieder benötigten unsere Spieler einige Zeit um sich an die ungewohnten Umstände zu gewöhnen. Da uns die gegnerischen Spieler körperlich überlegen waren kam es auf eine gute Teamarbeit und großen Einsatz an.

Nachdem unser Gegner aus Crumstadt die ersten Möglichkeiten hatte konnten wir angeführt durch unseren Kapitän Tarik immer öfter nach vorne kombinieren und erste Chancen herausspielen.

So war es dann auch Tarik der auf Mohammed passte und dieser im zweiten Versuch zum 1:0 einschoss. Die Führung hielt allerdings nicht lange, denn Crumstadt konnte recht schnell zum 1:1 ausgleichen. Trotz dieses Rückschlags hatte unser Team das Spiel nun im Griff. Die Abwehr mit Erik und Liam wurde durch unser Mittelfeld mit Fabian und Max prima unterstützt. Die wenigen hochkarätigen Chancen unseres Gegners konnte Alican im Tor mit mehreren tollen Paraden abwehren. Kurz vor der Pause trat Mohammed einen Eckball gefährlich vor das gegnerische Tor und Crumstadt hatte Schwierigkeiten den Ball zu klären. Mohammed reagierte am schnellsten und verwandelte den Abpraller seines eigenen Eckballs mit einem Schuss in das kurze Toreck. Mit einer verdienten 2:1 Führung ging es in die Halbzeit.

Wie bereits in den letzten Begegnungen kamen wir zu unkonzentriert aus der Kabine und brauchten einige Zeit um wieder in das Spiel zu kommen. Diese Zeit nutzte Crumstadt aus und konnte innerhalb von wenigen Minuten zunächst den Ausgleich und sogar das 3:2 erzielen. An den Gegentreffern konnte auch der starke Alican im Tor nichts machen. Der Rückstand weckte aber wieder unseren Kampfgeist und Tarik, Mohammed und Max konnten sich Chancen herausspielen. Luca und Nick, die ihr erstes Spiel in der Rückrunde absolvierten, fügten sich gut in das Team ein und kämpften toll mit.

Nach einem schönen Dribbling konnte Mohammed mit einem Schuss unter die Latte den Ausgleich zum 3:3 erzielen. Allerdings hielt die Freude nicht lange, denn Crumstadt konnte nach einem kuriosen Eckball erneut in Führung gehen. Wieder einmal zeigte sich daraufhin die tolle Moral unserer Jungs, die sich nicht mit einer Niederlage abfinden wollten. Liam rückte nun ins Mittelfeld vor und Luca übernahm seine Rolle in der Abwehr. Wir versuchten nun alles um doch noch den Ausgleich zu erzielen. Als das Spiel fast zu Ende war erhielt unser Gegner nochmal einen Eckball. Diesen konnten wir aber gekonnt abwehren und den Ball nach vorne spielen. Liam nahm den Ball an und rannte Richtung gegnerisches Tor. Bei seinem Spurt über fast den ganzen Platz ließ er 3 Crumstädter Spieler stehen und schob den Ball freistehend zum viel umjubelten 4:4 Endstand in die rechte untere Torecke ein. Das war die letzte Aktion und das Spiel wurde gar nicht wieder angepfiffen. Aufgrund einer starken kämpferischen Leistung bleibt unser Team in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen. Mit dieser Einstellung dürfen sich alle Eltern und Betreuer auf die nächsten Spiele unserer Kinder freuen.

 

Gespielt haben:

Alican (TW), Erik, Fabian, Liam, Luca S., Max, Mohammed, Nick, Tarik.

 

Tore:                                                   Assists:

Liam:                1                                 Tarik:                1

Mohammed:  3

 

(ks)

 

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

16.03.2014

Beide F-Jugend Teams auch auswärts erfolgreich

 

Nach den Auftaktsiegen am letzten Wochenende zu Hause konnten beide Teams nun auch auswärts punkten. Bei nicht ganz so gutem Wetter konnten unsere beiden Mannschaften gewinnen.

 

F1 – TV Haßloch : SKG Wallerstädten  0:3

Mit dem guten Gefühl des Auftaktsieges im Hinterkopf fuhren die F1 Spieler nach Rüsselsheim. Aber die Trainer warnten die Kids, dass es dieses Mal vielleicht nicht ganz so leicht würde und dass sie genauso spielen müssen wie in der Vorwoche.

Auf dem ungewohnten Kunstrasen fand sich unser Team um den neu gewählten Kapitän Marlon aber schnell zurecht. Es war ein umkämpftes, sehr ausgeglichenes Spiel in der ersten Halbzeit. Unsere Abwehr mit Emil und Janno stand absolut sicher und wenn doch mal ein Spieler durchkam, war dann Endstation bei unserem starken Torhüter Aidan.

Aidan leitete mit seinen weiten Abschlägen auch immer wieder gute Angriffe unseres Teams ein. Die Abschläge wurden von den Mittelfeldspielern Paula, Joshua und Marlon geschickt Richtung Stürmer Tobias weiter verteilt.

Es dauerte allerdings lange bis das erste Tor fiel. Nach einer Ecke landete der Ball nach einigem Gewusel im Strafraum bei Joshua, der sich die Chance nicht nehmen ließ und das 1:0 für die SKG erzielte. Das war dann auch der Halbzeitstand.

Nach der Halbzeitpause wurde es immer kälter und es begann zu regnen. Aber unsere Kids ließen sich nicht beeindrucken. Ein langer Pass von Tobias auf Joshua, der über die linke Außenseite noch 1-2 Spieler aussteigen ließ, leitete das nächste Tor für die SKG ein. Joshua schob den Ball aus spitzem Winkel ins lange Eck, wo er vom Innenpfosten ins Tor zum 2:0 für unser Team rollte.

Unsere Abwehr stand weiterhin sicher und ließ kaum gefährliche Situationen zu. Auch Bastian und Luca fügten sich problemlos ins Spiel ein, so dass jeder Spieler mal ein paar Minuten verschnaufen konnte.

Dann gab es einen Kampf um den Ball in der Nähe der Eckfahne der Haßlocher. Der Ball sprang hoch. Joshua stand mit dem Rücken Richtung Tor. Im Rückwärtsfallen schoss er den Ball rückwärts über sich Richtung Tor. Der Ball sprang vor dem Torwart auf und über diesen hinweg ins Tor zum 3:0 für uns. Ein kurioses Tor.

Später hatte Bastian mit einem Fernschuss noch einen Lattenknaller, aber es blieb beim Endstand von 3:0 für die SKG.

Es war wie letzte Woche eine sehr gute Leistung der ganzen Mannschaft. Es wurde sehr gut miteinander gespielt, was den Unterschied ausmachte. Denn Haßloch hatte durchaus bessere Individualspieler, aber kein Zusammenspiel.

Ein dickes Lob an unsere Mannschaft! Weiter so!

 

Gespielt haben:

Aidan (TW), Bastian, Emil, Janno, Joshua, Luca G., Marlon, Paula, Tobias.

 

Tore:                                                   Assists:

Joshua:  3                                             Tobias:    1

 

(mh)

 

 

F2 – SV 07 Nauheim IV : SKG Wallerstädten II  2:3

Bei nasskalter Witterung und auf ungewohntem Kunstrasen traten unsere F2-Kicker zum 2. Spieltag in Nauheim an.  Unser Gegner begann stark und es gelang uns zunächst nicht, eigene Angriffe auf das Nauheimer Tor zu starten. Folgerichtig ging Nauheim in der Anfangsphase in Führung. Allerdings zeigte sich daraufhin die tolle Moral unserer Spieler, die nun das Heft in die Hand nahmen und Nauheim kaum aus der eigenen Hälfte kommen ließen. Unser Mittelfeld mit Tarik, Alican und Nils kombinierte prima und konnte zusammen mit Mohammed im Angriff gute Chancen herausspielen. Die gelegentlichen Konter unseres Gegners konnten Erik und Liam wie gewohnt sicher abwehren.

Nach schöner Vorarbeit von Mohammed war es dann Alican, der den Ausgleich zum 1:1 erzielen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

 

Nach dem Wechsel entwickelte sich ein offenes Spiel und Mohammed konnte uns mit einer gelungenen Einzelaktion mit 2:1 in Führung bringen.  Max und Fabian kamen ins Spiel und fügten sich mit starkem Einsatz toll in das Team ein. Es gab nun Chancen auf beiden Seiten, bei denen sich Kubilay, der zum ersten Mal im Tor stand, mehrfach auszeichnen konnte. Beim 2:2 Ausgleich unseres Gegners war er allerdings machtlos. Unsere Jungs steckten aber nicht auf und kämpften um den Sieg. Der tolle Einsatz wurde schließlich belohnt. Liam setzte kurz vor Spielende, nach Vorarbeit von Tarik, zu einem platzierten Schuss an und der Ball sprang vom Innenpfosten zum 3:2 Siegtreffer ins Netz. Der Jubel über den 2. Sieg im 2. Spiel war natürlich groß. Lobenswert ist auch, dass unser Team trotz des großen Einsatzes fair spielte und ohne Foulspiel auskam.

 

Gespielt haben:

Kubilay (TW),  Alican, Erik, Fabian, Liam, Max, Mohammed, Nils, Tarik.

 

Tore:                                                   Assists:

Alican:             1                                  Mohammed:  1

Liam:               1                                  Tarik:                1

Mohammed:  1

 

(ks)

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

08.03.2014

Auftaktsiege bei strahlendem Sonnenschein

 

Fielen in vergangenen Jahren die Auftaktspiele der Rückrunde im März oft wegen widrigen Wetterbedingungen aus, konnten die F1 und F2 an diesem Samstag bei Sonnenschein und zweistelligen Temperaturen auflaufen.

Leider hatten einige Spieler abgesagt – zum Teil auch sehr kurzfristig – und so standen beide Teams ohne Ersatzspieler da. Und in der F2 musste sogar ein G-Jugend Spieler aushelfen und durchspielen. Die Vorzeichen standen also nicht wirklich gut, aber es sollte glücklicherweise anders kommen.

 

F1 – SKG Wallerstädten : FC Germ. Leeheim  10:1

Das Spiel begann sehr ausgeglichen mit leichten Vorteilen für unsere Mannschaft. Erst Mitte der ersten Halbzeit fiel das 1:0 für die SKG durch Marlon nach Flanke von Tobias. Damit war der Bann gebrochen. Die Mannschaft spielte sich in einen Rausch und die Tore fielen fast im Minutentakt. Das 2:0 erzielte Tobias aus spitzem Winkel nachdem er selbst den Abschlag des gegnerischen Torwarts abgefangen hatte. Kurze Zeit später bediente Tobias mit einem Pass Joshua, der zum 3:0 einschoss. Nach einer Ecke landete der Ball wieder bei Marlon, der den Ball zu Paula flankte, die das 4:0 machte. Es dauerte nicht lange, da schoss Paula erneut auf’s Tor. Den Abpraller konnte Marlon zum 5:0 verwerten. Ein weiter Einwurf von Joshua landete bei Tobias, der sich diese Gelegenheit nicht nehmen ließ und das 6:0 erzielte. Das 7:0 erzielte wiederum Tobias nach Zuspiel von Joshua.

Damit ging es in die Halbzeit. Leeheim konnte einem schon fast leid tun. Denn unser Team verwertete nahezu jede Möglichkeit.

Die zweite Halbzeit hatte noch nicht richtig begonnen, da zappelte der Ball erneut im Netz. Diesmal aber eher glücklich für uns, denn ein Eckball von Tobias sprang einer Leeheimer Spieler an den Körper und von da ins eigene Tor zum 8:0. Das 9:0 erzielte Tobias nach Pass von Joshua. Und Joshua erhöhte auf das zweistellige Ergebnis von 10:0 nach schönem Pass von Marlon.

Nun merkte man, dass die Kräfte nachließen. Hatte man doch noch nie ohne Auswechselspieler gespielt. Die 3 Tore der zweiten Halbzeit fielen in größeren Abständen und 5 Minuten vor Schluss kam Leeheim zu seinem Ehrentreffer. Ein Eckball wurde von uns unglücklich vor das Tor abgelenkt und ein Leeheimer Spieler konnte aus ca. 1 Meter freistehend einnetzen. Wir hatten noch die ein oder andere Chance, aber der Pfosten und der Leeheimer Torwart verhinderten ein höheres Ergebnis.

Das abschließende Elfmeterschießen, bei dem alle unsere Spieler trafen rundete einen tollen Vormittag ab.

Die Mannschaft hat vieles, was im Training gelernt wurde umgesetzt und hat bis zum Schluss gekämpft und ist gerannt. Damit haben sie sich diesen hohen Sieg gegen eigentlich gar nicht so schlecht spielende Leeheimer verdient. Großen Anteil am Sieg hatten natürlich nicht nur das Mittelfeld und Stürmer mit ihren Toren und Assists, sondern auch die Abwehr mit Janno und Luca, die nichts zuließen und den starken Torwart Aidan nie im Stich ließen.

 

Gespielt haben:

Aidan (TW), Janno, Joshua, Luca G., Marlon, Paula, Tobias.

 

Tore:                                                   Assists:

Joshua:  2                                           Joshua:   3

Marlon: 2                                           Marlon:  2

Paula:    1                                           Paula:     1

Tobias:  4                                           Tobias:    2

Eigentor Leeheim: 1

 

(mh)

 

F2 – SKG Wallerstädten II : VFB Ginsheim II  4:2

Unsere stark ersatzgeschwächte F2-Jugend konnte nach einem anfänglich ausgeglichenen Spielverlauf recht schnell die Kontrolle über das Spiel übernehmen. Aus unserer sicher stehenden Abwehr mit Erik und Emil konnten wir immer öfter gefährliche Angriffe starten.
Unser Mittelfeld mit Tarik, Liam und Max konnte Mohammed im Angriff gut unterstützen. So war es auch Liam, der unseren ersten Treffer durch Mohammed schön einleitete, der gekonnt zum 1:0 vollendete. Nach einem langen Pass von Emil war es wieder Mohammed, der auf 2:0 erhöhte. Kurz vor der Pause verhinderte Bastian mit einer Glanzparade den Anschlusstreffer der Ginsheimer.

Nach der Pause drehte die Ginsheimer F2 auf und konnte auch schnell das 2:1 erzielen. Jetzt war es ein offener Schlagabtausch mit Torchancen auf beiden Seiten. Einen schönen Konter, der von Liam eingeleitet wurde, konnte wieder Mohammed mit einem tollen Heber über den starken Ginsheimer Torhüter abschließen und auf 3:1 erhöhen. Da wir ohne Auswechselspieler antreten mussten, ließen die Kräfte unserer Jungs allmählich nach und unser Gegner konnte nochmal auf 3:2 herankommen. Unsere starke Abwehr schaffte es aber, den Ausgleich zu verhindern und mit dem Abpfiff gelang Max, der eigentlich noch G-Jugend spielen könnte, der entscheidende Treffer zum 4:2 Endstand nach einem schönen Angriff an dem alle SKG-Spieler beteiligt waren.
Der Jubel über unseren ersten Saisonsieg war natürlich riesengroß. Diesen Erfolg hat sich unser Team durch seinen tollen Einsatz und ein super Teamwork hoch verdient.

 

Gespielt haben:

Bastian (TW), Emil, Erik, Liam, Max, Mohammed, Tarik.

 

Tore:                                                   Assists:

Max:               1                                  Emil:  1

Mohammed: 3                                  Liam: 2

 

(ks)

 

 

 

 

 

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><

 

23.02.2014

F1 - Hallenspieltag 4

 

Ohne 4 musste unsere F1 zum letzten Hallenspieltag nach Walldorf reisen.

Wegen der 4 Absagen konnte Alican aus der F2 in den Kader aufrücken.

 

Das erste Spiel war sehr durchwachsen und so trennte man sich von den Biebesheimern mit 0:0.

 

Im zweiten Spiel sah es lange nach einer Niederlage für die SKG aus. Trebur führte lange mit einem Tor bevor Tobias mit einem Doppelpack das Spiel zu einem 2:1 Erfolg drehen konnte.

 

Nach einem Unentschieden und einem Sieg dachte jeder der Knoten sei geplatzt. Aber im dritten Spiel hatte man den Eindruck, die Mannschaft würde zum ersten Mal auf dem Platz stehen. Nichts funktionierte. Und so musste man sich dem Team aus Goddelau mit 0:3 geschlagen geben.

 

Die beiden letzten Spiele gegen Büttelborn und Gernsheim gingen beide unglücklich mit 0:1 verloren. Hier hatten wir einige Torchancen, konnten aber keine verwerten und die Gegentore fielen unglücklich.

 

Dies war der letzte Hallenspieltag und alle freuen sich nun auf die Feldrunde.

 

Es spielten: Alican, Emil, Joshua, Liam, Luca G., Marlon, Nils, Tobias.

Torhüter: Joshua und Tobias

Tore: Tobias 2x

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

22.02.2014

F2 - Hallenspieltag 4

 

Die Ergebnisse:

SKG : FC Raunheim  0:1

SKG : SC Opel Rüsselsheim  0:0

SKG : SV 07 Nauheim  0:0

 

Alle Spiele waren sehr ausgeglichen. Die Niederlage war unglücklich.

 

Es spielten: Bastian, Erik, Fabian, Kubilay, Luca S., Max, Mohammed, Paula, Tarik.

Torhüter: Fabian

Tore: --

Geschäftsstelle

Vereinsheim Finale
Auf dem Deich 30
64521 Groß-Gerau

Postanschrift

SKG Wallerstädten e. V.
Auf dem Deich 30
64521 Groß-Gerau

Durch den Besuch unserer Webseiten werden Cookies erzeugt. Diese helfen uns bei der Bereitstellung und Verbesserung unserer Informationen.
Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies erzeugt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung (Cookies)